Info zu Corona-Auswirkungen

Unsere Dienste sind nun alle wieder in Betrieb gegangen. 
Dementsprechend nehmen wir wieder neue Kinder, Jugendliche und Erwachsene auf.
Wir bieten auch Praxis-Plätze für die Heilerziehungspflege-Ausbildung und für Optiprax.

Wir haben umfangreiche Maßnahmepläne aufgestellt, um die Ansteckung bei uns möglichst zu vermeiden.
Wenn Sie uns besuchen wollen, melden Sie sich bitte in der Verwaltung an.
In der Einrichtung soll ein Mund-Nase-Schutz getragen werden. Bitte bringen Sie Ihren mit.

Bitte schicken Sie Ihre Kinder nicht zu uns, wenn sie einen reduziertenAllgemeinzustand (mit Fieber, Husten, Hals- oder Ohrenschmerzen, starken Bauchschmerzen, Erbrechen oder Durchfall) zeigen.
Bei leichten, neu aufgetretenen Symptomen (wie Schnupfen und gelegentlicher Husten, jedoch ohne Fieber) können wir Ihr Kind in der Einrichtung betreuen.

Wir bitten die Corona-App zu verwenden, weil das der schnellste Weg ist, über den wir von einer Infektion in unserem Umkreis erfahren.

gez.

Stefan Langen
Gesamtleitung

AWO Sozialzentrum Neuburg